Mrz 23

Ungewohnte Blickwinkel (mit Helirundlflug-Video)

von in ATW (Around the World), ATW: Australien

11. – 22. März 2012
Geschrieben in Sydney, Australien

Wir sind in Australien!! Nach einem kurzen Flug sind wir in Melbourne angekommen. Wir verbrachten hier ein paar Tage bis wir unser Spaceship (www.spaceships.tv) abholen konnten. Wir genossen es nach so langer Zeit in der Natur wieder einmal in einer Grossstadt zu sein.

Melbourne ist mit knapp vier Millionen Einwohnern eine riesige Stadt, welche ein modernes Zentrum besitzt, das nebst modernen Gebäuden auch immer wieder historische Glanzpunkte setzt. Die alten, wunderschönen Gebäude mitten in den Hochhäusern kamen uns fast unwirklich vor. Wie wenn man sie künstlich gebaut hätte wie in Las Vegas oder Disneyworld. Die im Südosten gelegene Stadt hat uns während drei Tagen bestens unterhalten. Nebst dem Städtereise-typischen shoppen, viel und gut Essen, Hafen erkunden und Grünflächen bewundern, hat uns der Ausflug auf das höchste Gebäude der südlichen Halbkugel begeistert. Mit einem Tag/Nacht-Ticket besuchten wir das 88igste Stockwerk auf 290m am gleichen Tag zweimal und genossen vor allem am Abend den grandiosen Ausblick über die Metropole. Nebst dem Gelände der Australian Open konnte man auch die Formel 1-Strecke und viel Anderes entdecken. 🙂

Australien Part 1

Vor einer Woche übernahmen wir dann unser Spaceship, welches einem Van mit Bett und kleinem Kühlschrank entspricht und gingen uns erstmals mit allen Notwendigkeiten ausrüsten. Mit neuen Campingstühlen, einem Tisch, einer LED-Laterne, Anti-Mücken-Zeugs und mit einem 12V-Steckeradapter waren wir dann bereit für unsere erste Etappe, die Great Ocean Road. Diese Küstenstrasse führt von Melbourne etwa 300km westlich entlang der Tasman-Sea. Wir fuhren der wilden Küste entlang durch kleine Dörfchen und riesige Wälder (wo wir ganz nah an der Strasse einen Koalabären entdeckten!) bis zum grossen Highlight: Den spektakulären Felsformationen „Die zwölf Aposteln“ und  „London Bridge“. Bei letzterer ist leider vor ein paar Jahren die halbe Brücke eingebrochen. Hier konnte Michu endlich sein Geburtstagsgeschenk von 2011 bei mir einlösen. 🙂 Einen Helikopterrundflug über die Küste mit Blick auf die Aposteln (es stehen nicht mehr alle zwölf…), die London Bridge und auf weitere Felsformationen. Es war ein eindrückliches Erlebnis aber schaut am Besten selbst!

 

Wir fuhren den ganzen Weg wieder zurück und weiter via Melbourne durch diverse Nationalparks mit viel Wald, vor allem Eukalyptusbäumen und vielen „Achtung Känguru“ Zeichen. Gesehen haben wir bis jetzt keins. (Auf jeden Fall kein lebendes…). Dafür aber schon eine grosse, schwarze Schlange. Ist ja auch nicht schlecht für den Anfang. Über den Sapphire Coast Drive im Osten des Landes ging es Richtung Norden. Was sich so toll anhört, war gar nicht so toll. Wir sahen sozusagen nichts von der Küste. Die Strasse führte wieder durch Wald und Busch… wir bogen aber ab und zu rechts ab um doch noch einen Blick auf das schöne, blaue Meer zu werfen.

Da sich Melbourne und Sydney nicht einigen konnten wer die Hauptstadt wird, hat man 1911 zwischen den zwei rivalisierenden Städten eine Hauptstadt gebaut. Canberra! Eigentlich hatten wir vor, zwei Nächte hier zu verbringen um die Stadt zu besichtigen. Wir waren gerade mal einen Nachmittag dort. Die Stadt hat zwar viel Grün und viele moderne Gebäude, darunter das alte und neue Parlamentshaus, aber sonst nicht viel zu bieten. Nicht weit von Canberra an der Küste fanden wir noch einen schönen Fleck zum verweilen. Die Jervis Bay. Eine grosse, geschützte Bucht mit mehlig weissen Sandstränden und herzigen, kleinen Dörfchen. Am Strand und beim Spazieren genossen wir hier zwei schöne Tage. Zwar konnten wir wegen der Strömung, der kalten Wassertemperatur und wegen der fehlenden Aufsicht nicht baden, aber das können wir hoffentlich weiter oben nachholen.

Jetzt freuen wir uns auf Sydney!

Bis gli,
Stine u Michu

Tags: , , , , , , , , , ,

11 Antworten zu “Ungewohnte Blickwinkel (mit Helirundlflug-Video)”

  1. Von Corinne:

    Hoi dir zwöi!
    Die Bilder chöme mir o sehr bekannt vor. Ha aber vo de zwölf Apostle no zwölf gseh gha! Heliflug isch sehr idrücklech! Super, das dir ou söttigi lässigi Sache chöit mache!
    Gniessets und bis gli
    Corinne and family

    Geschrieben am 23. März 2012 um 21:42 #
  2. Von Antoinette:

    Hallo ihr beiden,
    Toll, dass ihr es geniesst! Wir kommen eben von Wunder-Skiferien auf der Bettmeralp. Es hat dort noch Schnee in Hülle und Fülle.
    Uns ging es mit den Signalen „Achtung Kängurus“ auch so wie euch, bis wir mal beim Einnachten unterwegs waren, da kamen sie von allen Seiten über und auf die Strasse gehüpft!!
    Liebe Grüsse
    Antoinette

    Geschrieben am 25. März 2012 um 09:00 #
  3. Von Michael:

    Hello there, i am interested

    Geschrieben am 26. September 2016 um 12:22 #
  4. Von David:

    I like the helpful information you provide in your articles. Ill bookmark your weblog and check again here regularly. I’m quite certain I will learn plenty of new stuff right here! Good luck for the next!

    Geschrieben am 19. Dezember 2016 um 09:19 #
  5. Von without:

    Ayurvedic http://buyvia2.com/ , for men in india .

    Geschrieben am 28. März 2017 um 11:13 #
  6. Von no:

    Add To Cart http://viagrasoftrxtabs.com/ , Soft often the first treatment tried for erectile dysfunction in men and .

    Geschrieben am 10. August 2017 um 10:04 #
  7. Von uso_cialis:

    I toss-up http://buycialishnonline.com/ , prezzo in italia most the cholesterol for cialis prezzo in italia risk often not.

    Geschrieben am 5. Oktober 2017 um 19:22 #
  8. Von James:

    Good blog! I really love how it is easy on my eyes and the data are well written. I am wondering how I could be notified whenever a new post has been made. I have subscribed to your feed which must do the trick! Have a nice day!

    Geschrieben am 16. November 2017 um 14:43 #
  9. Von James:

    Nice post. I was checking constantly this blog and I am impressed! Extremely useful information specially the last part

    Geschrieben am 7. Januar 2018 um 09:56 #
  10. Von James:

    plus offering extras which can announce this kind of the main benefit of the skepticism.

    Geschrieben am 12. März 2018 um 07:25 #
  11. Von http://viacheapusa.com/:

    foods that enhance sildenafil [url=http://viacheapusa.com/]viagra for sale on craigslist[/url] brand sildenafil online australia

    Geschrieben am 8. September 2019 um 17:58 #

Schreibe eine Anwort

Spam Protection by WP-SpamFree