Mrz 16

Schafe soweit das Auge reicht

von in ATW (Around the World), ATW: Neuseeland

24. Februar – 11. März 2012
Geschrieben in Christchurch, Neuseeland

Neuseeland hat eine der vielfältigsten und spektakulärsten Landschaften der Welt. Auf der Nordinsel sahen wir Vulkanlandschaften, einsame, friedliche Südseestrände und Regenwälder. Hier auf der Südinsel schneebedeckte Berge, Gletscher, wunderschöne Dünenlandschaften und eine wilde Küste mit schroffen Felsen. Die grünen saftigen Hügel mit vielen Schafen konnten wir auf beiden Inseln finden.

Wir starteten unsere Reise ganz oben im Norden mit einem Besuch bei Bekannten welche hier Ferien machten. Sie kennen Neuseeland sehr gut und somit lernten wir einen wunderschönen Ort kennen, den wir sonst gar nicht besucht hätten: Den Wharariki Beach in der Nähe von Cape Farewell (nördlichster Spitz der Südinsel) und seinem Leuchtturm. Wir machten einen kurzen Spaziergang über Wiesen und durch eine Buschlandschaft bis plötzlich die mächtigen Dünen zum Vorschein kamen.

Es war ein herrliches Gefühl barfuss durch den mehlig-weissen Sand zu laufen. Aufgrund des sehr starken Windes hatten wir etwas länger das andere Strandende zu erreichen. Dort gibt es einen Weg zurück aber nur bei Ebbe und wir konnten nicht einschätzen ob das Wasser kam oder sich zurückzog. Wir probierten es einfach aus! Durch den kleinen Tunnel der zu den anderen Felsen führte kamen wir… das Wasser reichte nur bis zu den Knöcheln. Um diese Felsen herum konnten wir nicht mehr laufen, also mussten wir darüber klettern um zum Weg zu gelangen. Beim anziehen der Schuhe fiel mir einer hinunter in den Sand und ich musste mich beeilen um ihn aufzuheben bevor die nächste Welle kam. Dies gelang mir auch, aber der andere, schon angezogene Schuh wurde mit der nächsten Welle überschwemmt. So musste ich mit einem sumpfigen Schuh zurücklaufen. Dieser Ausflug war ein kleines Abenteuer und hat trotz nasser Füsse Spass gemacht! Ausserdem eines unserer grössten Highlights von Neuseeland.

Nach dem Besuch fuhren wir weiter Richtung Berge, den Southern Alps. Unterwegs wanderten wir noch entlang der Küste, im Regenwald des Abel Tasman Nationalpark mit schönen Aussichten auf das türkise Meer und die einsamen Buchten. Danach fuhren wir entlang der herrlichen und wilden Westküste mit ihren schroffen, spitzigen Felsformationen und den grossen Wellen. Das reizte vor allem Michu zum baden doch es war viel zu kalt und die Strömung ist nicht zu unterschätzen…

Neuseeland Südinsel

Der Franz Josef Gletscher erhielt seinen Namen von einem Österreicher, der den Gletscher als Erster erkundete und ihn nach seinem Kaiser taufte. Wenn man den Perito Moreno Gletscher in Patagonien oder auch den Aletschgletscher bei uns gesehen hat, ist dies kein grosses Spektakel mehr. Trotzdem war es eindrücklich, weil man ganz nah zu ihm hinwandern kann. Da das Wetter schlecht war, gingen wir den zweiten berühmten Fox Glacier nicht mehr besuchen. Wir fuhren weiter ins wunderschöne Städtchen Queenstown welches direkt an einem See und umgeben von Bergen liegt. Es ist das Top Ziel für Abenteueraktivitäten. Wir verzichteten aber auf Bungee-Jumping, Drachenfliegen oder Wildwasser-Rafting und gingen statt dessen auf eine Rodelbahn, was mir persönlich viel mehr Spass machte. 🙂

Von Queenstown aus buchten wir unsere „Kreuzfahrt“ durch die Milford Sounds. Diese befinden sich nur ein paar km von hier entfernt. Luftlinie!! Fahren mussten wir rund um die Berge ca. 300km (oder 4,5h) mit dem Auto… Dafür konnten wir knappe 2h durch den Fjord fahren und die steilen Hänge der Berge auf beiden Seiten und die vielen Wasserfälle bestaunen.

Bevor wir den berühmten Mount Cook besuchten, fuhren wir noch einen kleinen Umweg, um die eindrücklichen Moeraki Boulders zu besichtigen. Runde Kugeln aus Stein die aussehen wie grosse Murmeln am Strand…

Der Mount Cook ist ein mächtiger, schneebedeckter Berg mit 3755m und mit vielen Nachbarsbergen, welche annähernd so hoch sind. Von den 27 Dreitausendern Neuseelands liegen 22 im Mount Cook National Park. Umgeben sind sie von schönen türkisfarbenen Bergseen wie zum Beispiel dem Lake Tekapo. Hier wanderten wir zwischen gelbem, strohigem Gras und vielen Kaninchen dem See entlang.

Wegen dem starken Erdbeben vom Januar 2011 ist das Zentrum von Christchurch fast vollständig zerstört. Wir gingen kurz hin aber es lohnte sich nicht. Alles ist abgesperrt, man sieht nur Zerstörung und viele Baustellen. Hier gaben wir unseren Camper ab und ab hier fliegen wir weiter nach Australien.

Die Zeit hier in Neuseeland ist für uns extrem schnell vorbeigegangen. Die freundlichen Einwohner, das angenehme Klima, die prima Strassen, die gut organisierten Aktivitäten und Informationszentren und die phantastischen Campingplätze machen das Reisen hier zu einer grossen Freude. Wir werden Neuseeland als entspanntes und wunderschönes Reiseland in Erinnerung behalten.

Bis gli,
Stine u Michu

Tags: , , , , , , , ,

71 Antworten zu “Schafe soweit das Auge reicht”

  1. Von source:

    Thanks on your marvelous posting! I certainly enjoyed reading it, you happen to be a
    great author. I will always bookmark your blog and will often come back later on. I want to encourage you to continue your great
    work, have a nice afternoon!

    jvm finland ryssland

    Feel free to surf to my website :: source

    Geschrieben am 27. Juni 2018 um 22:57 #
  2. Von source:

    I am extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog.
    Is this a paid theme or did you modify it yourself? Anyway keep up the nice quality writing,
    it is rare to see a nice blog like this one today.

    Also visit my blog – source

    Geschrieben am 17. Juli 2018 um 12:54 #
  3. Von source:

    I am sure this article has touched all the internet
    people, its really really nice post on building up new blog.

    Also visit my web blog :: source

    Geschrieben am 21. Juli 2018 um 08:26 #
  4. Von source:

    First of all I would like to say excellent
    blog! I had a quick question which I’d like to ask if you do not mind.
    I was interested to find out how you center yourself and clear your thoughts before writing.

    I have had a hard time clearing my thoughts in getting my ideas out there.
    I truly do enjoy writing however it just seems like the first 10 to 15
    minutes are usually wasted simply just trying to figure out how to
    begin. Any recommendations or tips? Many thanks!

    Feel free to surf to my blog post: source

    Geschrieben am 23. Juli 2018 um 06:39 #
  5. Von source:

    Hi just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of
    the pictures aren’t loading correctly. I’m not sure why but I think its a
    linking issue. I’ve tried it in two different internet browsers and both show the same outcome.

    Here is my site; source

    Geschrieben am 24. Juli 2018 um 04:58 #
  6. Von source:

    You’ve made some decent points there. I looked on the net to find out more about the issue and found most people will
    go along with your views on this site.

    Stop by my website :: source

    Geschrieben am 24. Juli 2018 um 06:25 #
  7. Von source:

    Having read this I believed it was very enlightening.
    I appreciate you taking the time and energy
    to put this short article together. I once again find myself personally spending way too much time both reading and commenting.

    But so what, it was still worthwhile!

    Look into my web site … source

    Geschrieben am 26. Juli 2018 um 00:16 #
  8. Von source:

    I’m not sure where you are getting your info,
    but great topic. I needs to spend some time learning much more
    or understanding more. Thanks for wonderful info
    I was looking for this information for my mission.

    My blog post :: source

    Geschrieben am 28. Juli 2018 um 06:18 #
  9. Von source:

    you’re in reality a excellent webmaster. The website loading velocity
    is amazing. It kind of feels that you are doing any unique trick.
    Moreover, The contents are masterwork. you have performed a wonderful job on this subject!

    Take a look at my blog post: source

    Geschrieben am 30. Juli 2018 um 22:42 #
  10. Von source:

    What you said was actually very reasonable. However, think about this,
    suppose you wrote a catchier title? I ain’t saying your content
    is not good., however what if you added something that
    makes people want more? I mean Schafe soweit das Auge reicht
    | stineumichu.ch is kinda plain. You ought to peek at Yahoo’s front
    page and see how they write news titles to get people to click.
    You might add a video or a related pic or two to get readers
    interested about everything’ve got to say. Just my opinion, it
    might bring your website a little bit more interesting.

    Look into my web site :: source

    Geschrieben am 1. August 2018 um 05:23 #
  11. Von source:

    Thanks for a marvelous posting! I genuinely enjoyed reading it, you can be
    a great author. I will be sure to bookmark
    your blog and definitely will come back at some point.
    I want to encourage you to definitely continue your great posts, have a nice weekend!

    My page source

    Geschrieben am 2. August 2018 um 02:50 #
  12. Von source:

    Fabulous, what a weblog it is! This website gives helpful facts to us, keep it up.

    Feel free to visit my webpage source

    Geschrieben am 2. August 2018 um 14:09 #
  13. Von source:

    I could not resist commenting. Well written!

    My weblog – source

    Geschrieben am 5. August 2018 um 02:54 #
  14. Von source:

    It’s an amazing paragraph in support of all the internet users; they will get benefit from it I am sure.

    Here is my web page: source

    Geschrieben am 5. August 2018 um 10:12 #
  15. Von source:

    Please let me know if you’re looking for a article writer for your site.
    You have some really good posts and I believe I would be a good asset.
    If you ever want to take some of the load off, I’d absolutely love to
    write some content for your blog in exchange for a link back to mine.
    Please blast me an email if interested. Regards!

    Feel free to surf to my web site; source

    Geschrieben am 10. August 2018 um 15:05 #
  16. Von source:

    Excellent beat ! I would like to apprentice while
    you amend your website, how can i subscribe for a blog web
    site? The account helped me a acceptable deal. I had been tiny bit acquainted of
    this your broadcast offered bright clear concept

    My webpage – source

    Geschrieben am 11. August 2018 um 16:58 #
  17. Von payroll administration breda:

    Someone necessarily assist to make critically posts I might state.

    This is the very first time I frequented your website
    page and thus far? I surprised with the research you
    made to create this actual submit incredible.
    Fantastic task!

    Geschrieben am 10. Mai 2019 um 18:57 #
  18. Von financial administration:

    Hey! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using
    for this site? I’m getting sick and tired of WordPress because I’ve had
    issues with hackers and I’m looking at options for
    another platform. I would be fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

    Geschrieben am 20. Mai 2019 um 14:53 #
  19. Von gamefly free trial:

    Thanks for finally talking about > Schafe soweit das Auge reicht
    | stineumichu.ch < Liked it!

    Geschrieben am 20. Mai 2019 um 15:50 #
  20. Von how to get help in windows 10:

    Hi my loved one! I want to say that this article is
    amazing, great written and come with approximately all important infos.
    I would like to see more posts like this .

    Geschrieben am 22. Mai 2019 um 07:52 #
  21. Von accounting freelancers:

    Your means of describing all in this article is actually good, all be able to easily know it, Thanks a
    lot.

    Geschrieben am 22. Mai 2019 um 18:12 #

Schreibe eine Anwort

Spam Protection by WP-SpamFree